Eurozeichen scheint in einem Auge auf

Publikumsfonds mit Rekordvolumen Fondsindustrie im Verkaufsfieber

Stand: 21.02.2020, 11:02 Uhr

Der Boom an den Aktienmärkten und der Anlagenotstand bei vielen Anlegern hat der Fondsbranche ein Rekordjahr beschert. Auch offene Publikumsfonds, die private Investoren direkt kaufen können, verwalten so viel Geld wie nie zuvor.

1,116 Billionen Euro liegen laut dem Branchenverband BVI inzwischen in offenen Publikumsfonds, die in den Aktien-, Renten-, Immobilien- oder Rohstoffmarkt investieren - ein Rekordwert. Binnen drei Monaten hat das verwaltete Fondsvermögen damit um 39 Milliarden Euro zugelegt. Auf Sicht eines Jahres lag der Zuwachs sogar bei 116 Milliarden Euro.

Ein großer Teil des Zuwachses geht auf die Wertsteigerungen der Fonds. Vor allem der Aktienfonds-Bereich profitierte 2019 von prozentual zweistelligen Wertsteigerungen bei den Indizes wie Dax & Co. Aktienfonds mit Schwerpunkt Deutschland schafften im Schnitt 16,6 Prozent Performance. Bei global anlegenden Aktienfonds lag das Plus sogar bei 18,2 Prozent.

Aktienfonds-Produkte bauen Marktanteil aus

Für Privatanleger erhältliche Aktienfonds verwalten hierzulande inzwischen 443 Milliarden Euro, so viel wie noch nie. Durch die gute Entwicklung am Aktienmarkt ist deren Marktanteil in den vergangenen zehn Jahren von 30 auf inzwischen 38 Prozent gestiegen. Mischfonds sind mit 311 Milliarden Euro (28 Prozent Marktanteil) die zweitgrößte Gruppe. Rentenfonds steuern mit 209 Milliarden Euro 19 Prozent Marktanteil bei, Immobilienfonds kommen mit 109 Milliarden Euro auf einen Anteil von zehn Prozent.

Immer weiter legen auch passive Indexfonds an Volumen bei Privatanlegern zu. Ende 2019 verwalteten sie ein Vermögen von 152 Milliarden Euro, ein Plus von 27 Milliarden Euro binnen eines Jahres. (s. unsere Tabelle)

Entwicklung offene Publikumsfonds
Netto-Vermögen in Mio. Euro31.12.201930.9.201931.12.2018
Aktienfonds423.175,6393.739,5202.615,3
Mischfonds209.316,8296.544,8268.222,4
Wertgesicherte Fonds17.321,818.727,818.421,7
Geldmarkfonds19.131,519.994,321.570,4
Sonstige Wertpapierfonds2.910,82.918,62.920,9
Zielvorgabefonds7.941,38.204,69.749,3
Lebenszyklusfonds1.252,91.224,51.115,4
Hybridfonds5.616,55.233,45.487,3
Alternative Anlagefonds9.040,98.367,17.911,4
Sachwertefonds09.002,6106.961,398.162,3
Summe offene Publikumsfonds1.115.700,31.078.965,6973.546,9

Quelle: BVI

Hohe Zuflüsse bei Immobilien- und Nachhaltigkeitsfonds

Bei den Zuflüssen im vergangenen Jahr zeigen sich bemerkenswerte Entwicklungen und Verschiebungen. Mit netto sieben Milliarden Euro kommen zum Beispiel nachhaltige Fonds auf 40 Prozent aller Neuzuflüsse. Zunehmend viele Privatanleger legen also Wert auf die Berücksichtigung von Umwelt- und sozialen Themen bei der Fondsanlage.

Beim Absatz der offenen Publikumsfonds erfreuten sich vor allem Immobilienfonds starker Beliebtheit. Ihnen flossen 10,7 Milliarden Euro an. An zweiter Stelle standen Mischfonds mit Zuflüssen von 10,5 Milliarden Euro. Aktienfonds verzeichneten 4,4 Milliarden Euro neue Gelder. Aus Rentenfonds flossen 3,7 Milliarden Euro ab. Die Niedrigzins-Phase und entsprechend schwache Renditen der Fondskategorie sind dafür verantwortlich. Vor allem kurzlaufende Euro-Rentenfonds konnten kaum Wertzuwächse erzielen.

Altersvorsorge treibt Spezialfonds an

Nicht nur der Markt für Publikumsfonds hat sich im vergangenen Jahr auf ein Rekordniveau begeben. Auch so genannte Spezialfonds, in denen Versicherer oder Altersvorsorgeeinrichtungen ihre Gelder anlegen, konnten ihr Volumen deutlich ausbauen. Mit 1,875 Billionen Euro war dieser Bereich Ende 2019 sogar erheblich größer als der der Publikumsfonds. Altersvorsorgeeinrichtungen wie Versorgungswerke und Pensionskassen haben an Bedeutung gewonnen. Ihr Anteil ist von 19 Prozent Ende 2009 auf 29 Prozent gestiegen.

1/10

Beliebte Fonds 2020 Chartserie

<strong>DWS Top Dividende</strong><br/>Der "Tanker" der Deutsche-Bank-Tochter DWS erfreut sich bei Anlegern weiterhin großer Beliebtheit. Durch die Zuflüsse der vergangenen Monate ist der gobal investierende Dividendenfonds auf 20,7 Milliarden Euro angewachsen. : Kursverlauf am Börsenplatz Fonds für den Zeitraum 5 Jahre

DWS Top Dividende
Der "Tanker" der Deutsche-Bank-Tochter DWS erfreut sich bei Anlegern weiterhin großer Beliebtheit. Durch die Zuflüsse der vergangenen Monate ist der gobal investierende Dividendenfonds auf 20,7 Milliarden Euro angewachsen.

AB