Donald Trump

Trump wünscht sich schwächeren Dollar

Stand: 03.03.2019, 11:32 Uhr

US-Präsident Donald Trump hat die US-Notenbank Fed für ihre straffe Geldpolitik kritisiert. Diese trage dazu bei, dass der Dollar stärker werde und die Wettbewerbsfähigkeit der USA zurückgehe, sagte er am Samstag bei einer Konferenz. „Wir haben einen Herren bei der Fed, der einen sehr starken Dollar mag“, sagte Trump. „Ich mag einen starken Dollar, aber ich will einen Dollar, der großartig für unser Land ist, keinen Dollar, der so stark ist, dass er uns vom Handel mit anderen Ländern abhält.“ Trump hat bereits in der Vergangenheit die Notenbank und den von ihm nominierten Fed-Chef Jerome Powell für Zinserhöhungen kritisiert.