Eine Frau fächert Hunderteuroscheine

Bundesbank: Bargeld wird nicht ausgehen

Stand: 17.03.2020, 17:38 Uhr

Die Versorgung mit Bargeld ist in Deutschland laut Bundesbank auch in Zeiten der Virus-Krise garantiert. "Wir haben genügend frisch gedruckte Scheine, unsere Tresore sind voll," sagte Notenbank-Vorstand Johannes Beermann. Die Bargeldversorgung funktioniere. Darüber hinaus habe die Bundesbank interne Notfall- und Krisenpläne, besitze die Infrastruktur und sei vorbereitet. "Das Bargeld wird in Deutschland nicht ausgehen."

Pro Arbeitstag werden im Schnitt bei den Bundesbank-Filialen zwischen 1,5 und drei Milliarden Euro ausgezahlt. Am gestrigen Montag seien es rund 700 Millionen Euro mehr gewesen als erwartet, sagte Beermann. Einige Banken hätten wahrscheinlich aus Vorsicht ihre Geldbestellungen erhöht, um einer stärkeren Nachfrage der Kunden entsprechen zu können. Von den Scheinen und Münzen geht laut Bundesbank keine besondere Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus aus.