Zynga-Display

Zynga stemmt Milliarden-Übernahme

Stand: 02.06.2020, 07:35 Uhr

Der Online-Spiele-Anbieter Zynga ("Farmville") will seine bislang größte Übernahme stemmen. Das US-Unternehmen übernimmt für 1,8 Milliarden Dollar den türkischen Handyspiele-Entwickler Peak. Peak hat 100 Mitarbeiter und wurde im Jahr 2010 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Istanbul. Der Zukauf soll die Anzahl von Zyngas täglich aktiven Nutzern auf einen Schlag um rund 60 Prozent erhöhen.

An der Börse kam die Bekanntgabe des Deals zunächst gut an: Zyngas Aktien stiegen im US-Handel zeitweise um fast sieben Prozent. Die Firma kam einst mit der Agrar-Simulation "Farmville" bei Facebook groß heraus, konnte an diesen Hit aber nicht mehr so recht anknüpfen.