Jenoptik-Firmensitz, Ernst-Abbe-Hochhaus, Jena

Zukäufe treiben Jenoptik an

Stand: 12.11.2019, 08:10 Uhr

Der Technologie- und Rüstungskonzern Jenoptik hat im dritten Quartal von seinen jüngsten Zukäufen und besser laufenden Geschäften mit der Halbleiterindustrie profitiert. Der Umsatz legte im dritten Quartal im Jahresvergleich um 1,9 Prozent auf 212,7 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (Ebit) legte um 8,1 Prozent auf 25,9 Millionen Euro zu. Inklusive Steuern ging der Gewinn wegen höherer Abgaben um 1,4 Prozent auf 20,1 Millionen Euro zurück. Beim Auftragseingang verzeichnete Jenoptik im Berichtszeitraum einen Rückgang von 4,3 Prozent auf 182,4 Millionen Euro.