Hund und Katze am Fressnapf

Zooplus - Profiteur der Coronakrise

Stand: 23.03.2020, 12:09 Uhr

Die Aktien von Zooplus werden immer mehr zum Profiteur der Coronavirus-Pandemie. In der Spitze stellten sie nach einer Hochstufung um gleich zwei Rating-Stufen durch einen Analysten ihr Zwischenhoch aus dem Sommer 2019 von 126,80 Euro wieder ein. Für einen Sprung darüber fehlte der Aktie aber zunächst die Kraft, zuletzt stand sie 13,6 Prozent höher bei 123,60 Euro. Binnen einer Woche hat sie sich nun schon fast verdoppelt.
 
Die Aktie dient den Anlegern neuerdings in der Krisenzeit mit Ausgangssperren in Europa als Zuflucht. Dazu bei trug am Montag die Privatbank Berenberg, die die Aktie nun plötzlich zum Kauf empfiehlt. Laut Analyst James Letten bietet die rasch steigende Akzeptanz des Onlinehandels dem Spezialisten für Heimtierbedarf enorme Chancen. Im gegenwärtigen Umfeld sei das Unternehmen mit seinem Logistiknetzwerk und guten Lagerbeständen gut aufgestellt.