Wirecard-Schriftzug

Wirecard stark erholt

Stand: 14.02.2019, 14:30 Uhr

Die zuletzt häufig verprügelte Wirecard-Aktie steigt zur Abwechslung mal wieder deutlich. Laut der "FAZ" soll ein Leerverkäufer zugegeben haben, im Vorfeld von der kritischen Artikeln der "Financial Times" gewusst zu haben. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft München wegen Marktmanipulation gegen Unbekannt. Die "FT" erklärte, ihr Personal habe keine Informationen zu den Recherchen an Short Seller gegeben.

Derweil wurde bekannt, dass Blackrock seinen Anteil an Wirecard leicht verringert hat. Statt 6,24 Prozent beträgt der Gesamtanteil nun noch 5,90 Prozent. Gründe für die leichte Reduzierung des Anteils nannte der Großinvestor auf Nachfrage nicht.