Grimes und Elon Musk

Nur Schall und Rauch Wie kam Elon Musk auf die 420 Dollar?

Stand: 28.09.2018, 10:22 Uhr

Der von Tesla-Chef Elon Musk angekündigte Rückzug "seines" Unternehmens von der Börse beschert dem Kult-Unternehmer nun eine Menge Ärger. Doch warum fabulierte Musk eigentlich von einem angeblichen Übernahmepreis von 420 Dollar?

Genau zu diesem Sachverhalt hat sich die amerikanische Börsenaufsicht SEC geäußert. Laut der Behörde hat bei der Bekanntgabe Marihuana auch eine Rolle gespielt. Musk sei davon ausgegangen, dass der saudi-arabische Fonds einen Aufpreis von 20 Prozent auf den damaligen Börsenpreis der Aktie zahlen würde und sei so auf 419 Dollar gekommen. Dann habe er auf 420 Dollar aufgerundet - weil die Zahl in der amerikanischen Pop-Kultur ein Synonym für regelmäßigen Marihuana-Konsum sei und weil er gedacht habe, dass seine Freundin, die kanadische Musikerin Grimes, dies lustig finden würde. Die 420 steht für den Welt-Kiffertag, den 20. April.

Tesla: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
237,10
Differenz relativ
+0,07%

Musk hatte Anfang August in einer Serie von Tweets angekündigt, er erwäge, Tesla zum Preis von 420 Dollar pro Aktie von der Börse zu nehmen. "Finanzierung gesichert", fügte er hinzu.

Anfang September war Musk war zu Gast in der Show des Comedians und Moderators Joe Rogan, der auf Youtube live gestreamt wurde. Gegen Ende der Show holte der Moderator einen Joint raus - und Musk griff zu, nachdem er sich bei Rogan versichert hatte, dass das in Kalifornien legal sei.

ME