Hochspannungsmasten im Sonnenuntergang

Wer steigt jetzt bei MVV ein?

Stand: 07.10.2019, 18:31 Uhr

Die Aktien von MVV sind am Montag mit 27 Euro auf den höchsten Stand seit fünfeinhalb Jahren geklettert. Nach langem Hin und Her dürfte der
Mannheimer Energieversorger bald neue Aktionäre bekommen. Der Energiekonzern EnBW und der Kölner Regionalversorger Rheinenergie wollen ihre Aktienpakete von zusammen rund 45 Prozent gemeinsam verkaufen, teilte EnBW am Montag mit. MVV erklärte, Ziel des Unternehmens sei eine langfristig stabile Aktionärsstruktur.
EnBW und Rheinenergie sind nach der Stadt Mannheim, die 50,1 Prozent von MVV hält, zweit- und drittgrößter Aktionär. MVV litt bisher unter dem geringen Streubesitz.