Warren Buffett

Warren Buffett steigt aus dem Zeitungsgeschäft aus

Stand: 29.01.2020, 17:02 Uhr

Die US-Investorenlegende Warren Buffett zieht sich aus dem Zeitungsgeschäft zurück. Die von ihm gegründete Investmentfirma Berkshire Hathaway gab am Mittwoch den Verkauf von 30 Zeitungen, mehreren Dutzend Wochenblättern und weiteren Bereichen ihrer BH Media Group an Lee Enterprises bekannt. Lee zahlt dafür 140 Millionen Dollar in bar.

Die Investmentfirma wird auch die bestehenden Schulden von Lee refinanzieren. Dafür werden 576 Millionen Dollar an langfristiger Finanzierung zu einem Zinssatz von neun Prozent bereitgestellt. Buffett sagte den Aktionären von Berkshire im Mai 2018, dass nur das "Wall Street Journal", die "New York Times" und vielleicht noch die "Washington Post" digitale Geschäftsmodelle gefunden hätten, die stark genug seien, um die rückläufigen Einnahmen aus der Printwerbung auszugleichen.