Peppa Wutz-Familie

"Walking Dead" und "Peppa Wutz" gehören jetzt zu Hasbro

Stand: 23.08.2019, 10:41 Uhr

Der US-Spielwarenkonzern Hasbro, der unter anderem die beliebten Spiele Monopoly und Scrabble vertreibt, will den "Peppa Wutz"-Eigentümer Entertainment One übernehmen. Hasbro lässt sich das Geschäft vier Milliarden Dollar kosten, Aktionäre des in London gelisteten Unternehmens sollen 5,60 Pfund pro Papier erhalten.

Das hievt die Aktie von Entertainment One um mehr als 30 Prozent in die Höhe auf ein Rekordhoch. Für den "Monopoly"-Macher sei der Zukauf der Kinderserien "Peppa Pig" oder "PJ Masks" eine gute Ergänzung, sagte Analystin Fiona Orford Williams vom Research-Haus Edison. Unklar sei dagegen, was mit den anderen Geschäftsbereichen von Entertainment One geschehen solle. Entertainment One produziert auch die Zombie-Serie "Walking Dead".