Wacker Neuson Bagger

Wacker Neuson rechnet mit Verschärfung der Corona-Krise

Stand: 07.05.2020, 10:45 Uhr

Der Baumaschinenhersteller Wacker Neuson rechnet nach einem Gewinneinbruch im Auftaktquartal mit einer Verschärfung der Coronakrise. In den kommenden Monaten erwartet Vorstandschef Martin Lehner, "dass wir die wirtschaftlichen Auswirkungen sehr viel stärker spüren werden als noch im ersten Quartal". Weil sich die Baubranche in Asien und Amerika mit Investitionen zurückhielt und Währungen in Brasilien und Australien abwerteten, sackte der Überschuss um 72 Prozent auf 5,9 Millionen Euro ab. Der Umsatz schrumpfte um 5,6 Prozent auf 411 Millionen Euro.