Wacker Neuson Bagger

Wacker Neuson plant Sonderdividende

Stand: 11.03.2019, 20:28 Uhr

Der Baumaschinenhersteller aus dem Prime Standard der Frankfurter Börse gab am Montag nach Börsenschluss bekannt, dass er zusätzlich zur regulären Dividende von 0,60 Euro für 2018 eine Sonderdividende von 0,50 Euro zahlen wolle.

Diese Sonderdividende ergibt sich aus einem Grundstücksverkauf in München. Durch den Verkauf erzielte der Konzern im zweiten Quartal 2018 einen außerordentlichen Ergebnisbeitrag von 45,8 Millionen Euro nach Steuern. Der vollständige Geschäftsbericht 2018 soll am 14. März vorgelegt werden.