Wacker Chemie Zentrale

Wacker Chemie im Ausblick skeptisch

Stand: 10.01.2020, 18:34 Uhr

Wacker Chemie stimmt seine Aktionäre auf ein weiterhin schwaches Geschäft mit Solarsilizium ein. Die Durchschnittspreise für den Grundstoff für Solarmodule dürften weiter sinken, sagte Wacker-Finanzvorstand Tobias Ohler der "Börsen-Zeitung" (Samstagausgabe).

"Die Verbesserung auf der Kostenseite wird das gerade ausgleichen." Investoren reagierten ein wenig verstimmt: Der Aktienkurs des SDax-Mitglieds drehte zunächst kurzzeitig ins Minus. Zum Handelsschluss notierten die Papiere wieder bei 65,12 Euro und damit 0,43 Prozent im Plus. Das war aber immer noch weniger als vor der Veröffentlichung des Interviews.