Scania R 420
Audio

VW treibt Börsengang der Nutzfahrzeuge voran

Stand: 17.09.2018, 19:46 Uhr

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
147,72
Differenz relativ
-1,32%

Der Volkswagen-Konzern will seine Lastwagensparte mit MAN und Scania schon bis Jahresende fit für einen Börsengang machen. Der Aufsichtsrat beschloss am Montag die Umwandlung der Sparte in eine europäische Aktiengesellschaft namens Traton SE, wie der Volkswagen-Konzern mitteilte.

Weltweit erwirtschaftete die Lastwagen- und Bussparte von Volkswagen im vergangenen Jahr 24 Milliarden Euro Umsatz, Konkurrent Daimler kam auf 36 Milliarden. Traton will im Bereich E-Mobilitär dabei näher an den japanischen Nutzfahrzeughersteller Hino rücken.

Im milliardenschweren Anleger-Prozess gegen Volkswagen hat das Gericht derweil die mündliche Verhandlung bis Ende November unterbrochen. Dann sollen die bislang ausgeklammerten Schadensansprüche der Kläger zur Sprache kommen, wie Richter Christian Jäde am Montag ankündigte.