VW Roomzz

Automesse Shanghai VW stellt neuen Tesla-Konkurrenten vor

Stand: 15.04.2019, 07:17 Uhr

Der Volkswagen-Konzern hat in China einen potenziellen Wettbewerber für Tesla vorgestellt. Auch sonst gibt es einige Neuigkeiten auf dem für VW wichtigsten Markt.

Das neue Modell wurde in Form einer Studie auf der Automesse in Shanghai vorgestellt und hört auf den Namen I.D. Roomzz. Das Elektromodell habe eine Reichweite von rund 450 Kilometern und sei gleichermaßen auf Familien- und Businessansprüche zugeschnitten, teilten die Niedersachsen mit.

Allerdings liegt die Reichweite damit noch unterhalb der Reichweite des Modell X, einem SUV von Tesla.

VW hatte bereits in der Vergangenheit eine Reihe von Elektro-Studien gezeigt, die für Volkswagen-Verhältnisse ungewöhnliche Namen tragen wie I.D. Buzz, I.D. Cross, oder I.D. Vizzion. Bereits auf der Frankfurter Automesse IAA im September soll das erste Serienmodell I.D. Neo präsentiert werden, das in der Golf-Klasse mitmischen soll.

Konzernchef-Chef Herbert Diess setzt bei der Produktion von Batterien für Elektroautos auf sogenannte Giga-Fabriken mit einer Kapazität von mindestens einem Gigawatt. "Alles unter dieser Größe würde keinen Sinn machen", sagte er in Schanghai. VW hat die asiatischen Batteriehersteller CATL, LG Chem, Samsung SDI und SK Innovation zu strategischen Lieferanten ernannt.

China vor Erholung?

Der Konzern rechnet in seinem größten und wichtigsten Markt in China nach dem Einbruch der Verkaufszahlen wieder mit einer Erholung. "Wir sehen eine Belebung im April, aber es ist noch keine Goldrauschstimmung", sagte Marken-Vertriebschef Jürgen Stackmann vor dem Beginn der Messe. Nach momentaner Schätzung rechne der Autobauer 2019 im Land mit einem Absatz etwa auf Vorjahresniveau, sagte Stackmann. Vor allem im zweiten Halbjahr soll sich der Markt wieder erholen.

SUVs boomen überall

Neben dem Trend zum Elektroauto setzt Volkswagen immer stärker auf kleine Geländewagen. Das Segment wachse weltweit stark, sagte Stackmann zum Start der Auslieferung des Kleinwagen-SUV T-Cross. "Wir rechnen damit, dass im Kleinwagen-Segment in Europa im Laufe des nächsten Jahrzehnts SUVs wie der T-Cross die Kurzheck-Fahrzeuge wie unseren Polo überflügeln werden."

ME