VW-Logo wird poliert

VW-Nutzfahrzeugabsatz leicht rückläufig

Stand: 10.01.2020, 13:49 Uhr

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
132,50
Differenz relativ
-3,44%

Volkswagen hat im vergangenen Jahr weltweit etwas weniger leichte Nutzfahrzeuge verkauft. Nach Angaben vom Freitag lieferte die Konzerntochter aus Hannover 2019 insgesamt 491.600 Wagen aus - das entsprach einem Rückgang um 1,6 Prozent. Auf dem deutschen Heimatmarkt sank die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um 0,8 Prozent.

In Asien und im Pazifik-Raum war das Minus deutlich größer (13,4 Prozent), im Nahen Osten wurde die Konzerntochter 35,8 Prozent weniger Fahrzeuge los. Das Unternehmen nannte unter anderem die schwache Konjunktur, die Naturkatastrophen in Australien und politische Spannungen als Gründe. Besser lief es in Westeuropa (+0,5 Prozent) und Osteuropa (+8,8 Prozent). Unter den Modellen konnte einzig der Transporter Crafter deutlich zulegen (+21,4 Prozent).