VW-Logo

VW will noch mehr sparen

Stand: 06.12.2018, 16:09 Uhr

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
147,72
Differenz relativ
-1,32%

Der Autobauer verschärft seinen Sparkurs. Um die geplanten Investitionen in die Elektromobilität aus eigener Kraft zu stemmen, schränkt das Unternehmen das Angebot für Kunden ein und will weiter am Personal sparen. Die Kosten sollen um weitere drei Milliarden jährlich gesenkt werden Das Renditeziel von mindestens sechs Prozent wird um drei Jahre auf 2022 vorgezogen.

VW steuert in diesem Jahr auf einen neuen Auslieferungsrekord zu. Nach elf Monaten wurden bereits 5,7 Millionen Autos abgesetzt - 1,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Kernmarke VW Pkw lieferte im November allerdings fünf Prozent weniger Fahrzeuge aus. Schuld daran war vor allem der schwächelnde chinesische Markt mit einem Minus von acht Prozent.

In Deutschland gab es knapp 5 Prozent weniger Auslieferungen. Zusätzlicher Ärger droht von juristischer Seite: Wegen der Abgas-Affäre haben sich inzwischen bereits mehr als 81.000 Autokäufer der Musterfeststellungsklage der Verbraucherschützer angeschlossen.