Traton Group Logo
Audio

VW legt Traton-IPO auf Eis

Stand: 13.03.2019, 16:36 Uhr

Der Volkswagen-Konzern hat den angepeilten Börsengang seiner Lkw- und Bustochter Traton vorerst abgesagt. "Wir bedauern wegen des aktuell schwachen Marktumfeldes von einem Börsengang der Traton SE Abstand nehmen zu müssen", so VW-Finanzchef Frank Witter am Mittwochnachmittag. "Der Vorstand strebt unverändert einen Börsengang bei einem besseren Marktumfeld an." Die Strategie, die Truck-Tochter mit ihren Marken MAN, Scania und der brasilianischen VW-Nutzfahrzeugtochter zu einem weltweiten Champion in der Branche zu machen, sei weiter das gemeinsame Ziel von Volkswagen und Traton, so Witter. Die VW-Aktie sackte nach der Nachricht kurz ab, notierte zum Xetra-Schluss aber fast unverändert.