China: Kunden sehen sich zum Verkauf angebotene VW-Fahrzeuge an.

VW hat Probleme in China

Stand: 15.11.2018, 08:15 Uhr

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
150,90
Differenz relativ
+0,51%

Der chinesische Automarkt wird laut Volkswagen vorerst weiter stottern. "Der Markt ist eine Herausforderung. Seit Juni fällt jeder Monat schlechter aus", sagte VW-China-Vorstand Jochem Heizmann der Nachrichtenagentur dpa im Vorfeld der Automesse in der südchinesischen Stadt Guangzhou. Demnach sei für den Gesamtmarkt in diesem Jahr mit keinem Wachstum mehr zu rechnen. Möglich sei ein Rückgang in der Größenordnung von "ein bis zwei Prozent". Auch im kommenden Jahr könnte das Wachstum "flach" ausfallen, so Heizmann.

VW-Kunden können sich derweil voraussichtlich noch im November der Musterfeststellungsklage des Bundesverbands der Verbraucherzentralen und des ADAC anschließen. "Wir rechnen mit der letzten Novemberwoche", sagte eine Sprecherin des Oberlandesgerichts (OLG) Braunschweig dem "Tagesspiegel" vom Freitag.