Ein Arbeiter reinigt das Firmenschild eines Volkswagen-Autohauses in der Nähe von Shanghai

VW hat ein China-Problem

Stand: 14.06.2019, 11:16 Uhr

Beim Volkswagen-Konzern sorgt die hohe Abhängigkeit von China weiter für Probleme beim Absatz. Die weltweiten Auslieferungen im Mai gingen im Jahresvergleich um 3,6 Prozent auf 918.900 Fahrzeuge zurück. Vor allem die Flaute auf dem chinesischen Markt sorgte dabei für das Minus. In China wurde VW über alle Marken 8,3 Prozent weniger Autos, Lastwagen und Busse los.

Das Land steht bei VW im Konzern aktuell für gut ein Drittel aller verkauften Fahrzeuge, die chinesischen Autokäufer halten sich allerdings wegen des Zollstreits mit den USA und wegen des langsameren Wirtschaftswachstums mit teuren Anschaffungen derzeit eher zurück.