VW-Logo wird poliert

VW-Finanzsparte auf Rekordkurs

Stand: 21.11.2018, 14:13 Uhr

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
177,32
Differenz relativ
+0,78%

Die VW-Finanztochter setzt sich ehrgeizige Ziele. Ein Effizienzprogramm soll bewirken, dass bis zum Jahr 2025 pro Jahr 850 Millionen Euro gespart werden. Arbeitsvorgänge sollen dabei zunehmend digitalisiert werden. Zugleich investiert VW Financial Services weiter kräftig in das Geschäft mit elektronischen Helfern, die Autofahrern das Parken, Tanken und Aufladen ihrer Elektroautos erleichtern und digitales Bezahlen ermöglichen.

Auch operativ ist das Management zuversichtlich. Finanzvorstand Frank Fiedler kündigte an, die Ergebnisprognose für das laufende Jahr anzuheben: "Wir werden über Vorjahr abschließen", sagte er. Im vergangenen Jahr hatte die Sparte operativ 2,46 Milliarden Euro verdient. Zudem wurde angekündigt, bis 2025 die Zahl der Bestandsverträge auf 30 Millionen steigern zu wollen - von zuletzt etwa 20 Millionen Verträgen.