Herbert Diess, VW

VW-Chef: Sind zu langsam

Stand: 16.01.2020, 16:25 Uhr

VW muss nach Ansicht von Konzernchef Herbert Diess beim Wandel zu einem softwaregetriebenen Autokonzern sehr viel schneller werden. Die Konkurrenz mit Tesla & Co um die Vorherrschaft in der Automobilindustrie nehme zu. "Der Sturm geht jetzt erst los", warnte Diess vor VW-Führungskräften in Berlin. Die große Frage sei, ob Volkswagen schnell genug agiere, um einem Schicksal wie Nokia zu entgehen. Der finnische Mobilfunkriese hatte Wandel hin zu Smartphones verschlafen. "Wenn wir in unserem jetzigen Tempo weitermachen, wird es sogar sehr eng", mahnte Diess. 2020 werde sich erweisen, wie wetterfest, agil und reaktionsfähig der Konzern geworden sei.