Neues VW-Logo auf dem Dach der Unternehmenszentrale

VW: China treibt globalen Absatz an

Stand: 13.01.2020, 07:16 Uhr

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
142,80
Differenz relativ
-4,05%

Volkswagen hat im Dezember weltweit mehr Fahrzeuge der Kernmarke abgesetzt als vor Jahresfrist und dabei Rückgänge in Nordamerika mit Zuwächsen in China mehr als ausgeglichen. Die Auslieferungen der Marke Volkswagen seien zum Jahresschluss um 13,8 Prozent auf 615.200 gestiegen. Dabei habe es in Nordamerika einen Rückgang um 7,9 Prozent auf 45.800 Fahrzeuge gegeben, in China (inklusive Hongkong) hingegen ein Plus von 22,2 Prozent auf 354.200. Auch in Europa liefen die Geschäfte besser, hier gab es einen Zuwachs von 7,5 Prozent auf 140.100 Autos.

Für das Gesamtjahr 2019 ergibt sich damit den Angaben zufolge ein weltweites Plus bei der Marke von 0,5 Prozent auf 6,2783 Millionen Fahrzeuge. Volkswagen teilte zudem mit, die Zahl der ausgelieferten Elektro-Fahrzeuge sei 2019 im Jahresvergleich um mehr als 60 Prozent auf mehr als 80.000 gestiegen.