Vonovia-Logo vor der Unternehmenszentrale
Audio

Vonovia: Prognoseanhebung nach Schwedenhappen

Stand: 31.08.2018, 07:36 Uhr

Der größte deutsche Wohnungskonzern Vonovia schraubt nach der Übernahme des schwedischen Immobilienunternehmens Victoria Park seine Ergebnisprognose erneut nach oben. Inklusive der Schweden rechnet Vonovia-Chef Rolf Buch 2018 nun mit einem operativen Ergebnis aus dem laufenden Geschäft (FFO) zwischen 1,05 und 1,07 Milliarden Euro.

Vor der Übernahme in Schweden hatte Buch mit einem FFO zwischen 1,03 und 1,05 Milliarden Euro kalkuliert. Vor dem Hintergrund des Booms auf dem deutschen Wohnungsmarktes erwartet das Unternehmen eine weitere Wertsteigerung seiner Immobilien. Die Aktie schwächelt trotzdem.