Vodafone-Zentrale in Düsseldorf

Vodafone baut 5G in der Fläche aus

Stand: 22.04.2020, 16:12 Uhr

Der Telekomkonzern startet auf dem Land den Netzausbau für den neuen Mobilfunkstandard 5G. Dafür würden die erst seit Kurzem zur Verfügung stehenden reichweitenstarken 700-Megahertz-Frequenzen genutzt, teilte die deutsche Tochter des britischen Mobilfunkers mit.

Dank einer neuen Antennen-Technologie würden erstmals zwei Netze zu den Kunden gebracht, sagte Technikchef Gerhard Mack. Somit profitierten Nutzer neuer 5G-Smartphones, aber auch herkömmlicher 4G-Geräte. Letzteres ist besonders wichtig. Der Bundesnetzagentur zufolge müssen alle drei deutschen Netzbetreiber die Versorgung mit mobilem Breitband (mindestens 50 Mbit/s) in der Fläche vorantreiben.