Nahaufnahme einer Visa-Kreditkarte

Visa - nicht so stark wie erhofft

Stand: 31.01.2020, 07:46 Uhr

Der Kreditkartenanbieter Visa hat die Investoren trotz einer Gewinnsteigerung enttäuscht. Im vergangenen Quartal legte der Überschuss dank einer großen Ausgabefreude der Kunden um zehn Prozent auf 3,27 Milliarden Dollar zu. Die Netto-Einnahmen erhöhten sich um ebenfalls zehn Prozent auf 6,05 Milliarden Dollar. Beide Kennziffern lagen jedoch unter den Erwartungen der Analysten. Die Betriebsausgaben kletterten wegen Investitionen in Fintechs und digitalen Zahlungsverkehr um 14 Prozent auf 2,04 Milliarden Dollar. Die Visa-Aktie verlor nachbörslich zwei Prozent.