Logos von Renault Nissan Mitsubishi

Verlässt Nissan Europa?

Stand: 04.05.2020, 13:57 Uhr

Der kriselnde japanische Autobauer Nissan will sich offenbar aus Europa zurückziehen und sich stattdessen stärker auf seine Hauptmärkte USA, China und Japan konzentrieren. Dies sei Teil einer neuen Strategie, an der das neue Management derzeit feile, um die Ertragskraft des nach Toyota zweitgrößten japanischen Autobauers zu stärken, sagten mehrere mit den Plänen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Der "operative Leistungsplan" solle am 28. Mai vorgestellt werden und gehe über die Behebung der Probleme hinaus, die durch den aggressiven Expansionsdrang unter dem inzwischen geschassten Konzernchef Carlos Ghosn entstanden seien. Unter Ghosn hatte Nissan vor allem in den USA hohe Preisabschläge gewährt, um Marktanteile zu gewinnen, was auf Kosten der Rendite ging. Im Rahmen der neuen Strategie will Nissan auch die Kräfte mit seinen Partnern Renault und Mitsubishi besser aufteilen.