Frau mit Telefon geht an Verizon-Schriftzug vorbei

Verizon haut nicht vom Hocker

Stand: 23.04.2019, 14:09 Uhr

Der US-Mobilfunkanbieter und T-Mobile US-Konkurrent hat trotz Kundenschwunds die Gewinnschätzungen von Analysten leicht übertroffen. Je Aktie verdiente der Konzern im ersten Quartal 1,20 Dollar während Experten mit 1,17 Dollar gerechnet hatten.

Der Vorstand teilte mit, im ersten Quartal netto 44.000 Telefonkunden verloren zu haben. Analysten des Research-Unternehmens FactSet hatten allerdings einen Verlust von nur 25.000 Abonnenten erwartet. Die ebenfalls im Dow Jones enthaltene Verizon-Aktie bewegt sich nach den Zahlen kaum.