Verhaltener Ausblick von Michelin

Stand: 10.02.2020, 19:41 Uhr

Der französische Reifenhersteller und Continental-Rivale Michelin erwartet für das laufende Jahr einen leicht sinkenden Pkw- und Nutzfahrzeugmarkt. Das operative Segmentergebnis dürfte daher 2020 im Vergleich zum Vorjahr währungsbereinigt ebenfalls leicht zurückgehen, teilte das Unternehmen am Montag bei der Vorstellung seiner Jahresbilanz in Clermont-Ferrand mit.

Im vergangenen Jahr hatte der Konzern beim Gewinn zugelegt. So stieg das operative Segmentergebnis von rund 2,8 Milliarden auf 3 Milliarden Euro. Unter dem Strich verdiente Michelin mit 1,7 Milliarden Euro leicht mehr als im Vorjahr. Der Umsatz legte dank zweiter Übernahmen von 22 Milliarden auf 24,1 Milliarden Euro zu.