Ein Jahr VW-Abgasskandal

US-Börsenaufsicht verklagt VW und Winterkorn

Stand: 15.03.2019, 07:48 Uhr

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
147,74
Differenz relativ
+1,25%

Die US-Börsenaufsicht SEC hat den Autobauer und dessen Ex-Chef Martin Winterkorn im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal verklagt. Die Aufsicht wirft ihnen vor, die Anleger massiv betrogen zu haben. Der Konzern habe von April 2014 bis Mai 2015 mehr als 13 Milliarden Dollar an Anleihen und anderen Wertpapieren in den USA ausgegeben, zu einer Zeit als leitende Angestellte schon von der Überschreitung von Grenzwerten gewusst hätten. Volkswagen teilte mit, dass die Klage juristische und inhaltliche Mängel aufweise und der Konzern sie anfechten wolle.