Logos des Internetdienstanbieters 1&1, WEB.DE, GMX, united internet media und united internet dialog am Standort Karlsruhe

United Internet kauft eigene Aktien zurück!

Stand: 02.04.2020, 07:43 Uhr

Eine solche Meldung ist in Corona-Zeiten eine Seltenheit geworden: Der Internet- und Mobilfunkanbieter United Internet will ein neues Aktienrückkaufprogramm auflegen. Im Rahmen dieses Programms sollen bis zu fünf Millionen Aktien der Gesellschaft über die Börse zurückgekauft werden. Das Volumen des Aktienrückkaufprogramms beträgt insgesamt bis zu 150 Millionen Euro. Das Programm solle am dritten April beginnen und werde längstens bis zum 31. August 2020 laufen.