United Internet-Zentrale in Montabaur

United Internet freut sich über viele neue Kunden

Stand: 13.08.2018, 08:36 Uhr

Der Internet- und Mobilfunkanbieter United Internet hat im ersten Halbjahr von der Übernahme des kleineren Konkurrenten Drillisch und positiven Effekten aus einer neuer internationalen Rechnungslegung profitiert. Der Umsatz kletterte von Januar bis Juni um rund 30 Prozent auf knapp 2,56 Milliarden Euro, wie das im TecDax gelistete Unternehmen am Montag mitteilte.

Das Betriebsergebnis (Ebitda) legte um knapp 32 Prozent auf fast 566 Millionen Euro zu. Bei Drillisch, an dem die Firma aus Montabaur seit September rund 73 Prozent hält, stieg das Ebitda sogar um fast 62 Prozent auf 340 Millionen Euro. "Wir liegen im Plan, unsere Finanzziele fürs Gesamtjahr 2018 zu erreichen", sagte United-Internet-Chef Ralph Dommermuth.