UnitedHealth Group

UnitedHealth hebt Prognose an

Stand: 15.10.2019, 14:18 Uhr

Gute Geschäfte in allen Bereichen stimmen den US-Gesundheitsdienstleister und Krankenversicherer UnitedHealth noch zuversichtlicher für das laufende Jahr. Der Gewinn je Aktie dürfte 2019 auf 14,15 bis 14,25 Dollar steigen, teilte das Unternehmen am Dienstag in New York mit. Erst im Juli hatte Konzernchef David Wichmann seine Prognose auf 13,95 bis 14,15 Dollar angehoben. Die Aktie legte im vorbörslichen US-Handel um 2,6 Prozent zu.

Im dritten Quartal verdiente UnitedHealth noch mehr, als selbst die optimistischsten Analysten erwartet hatten. Der Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp sieben Prozent auf 60,35 Milliarden Dollar (54,7 Milliarden Euro) zu. Der Überschuss stieg um rund elf Prozent auf 3,5 Milliarden Dollar. Vor allem bei der Service-Sparte Optum sprudelten die Gewinne: Das operative Ergebnis sprang dort um ein Fünftel auf 2,4 Milliarden Dollar nach oben.