United Airlines-Maschine auf dem Rollfeld
Audio

United Airlines trotzt 737-MAX-Krise

Stand: 16.10.2019, 07:19 Uhr

Der Ausfall der mit Startverboten belegten Boeing-737-MAX-Jets hat bei der US-Fluggesellschaft United Airlines zwar zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Dennoch verdiente United im dritten Quartal besser als erwartet. Der Nettogewinn stieg verglichen mit dem Vorjahreswert um 23 Prozent auf 1,0 Milliarden Dollar, wie die Fluggesellschaft am Dienstag nach US-Börsenschluss in Chicago mitteilte.

Obwohl United dieses Jahr nicht mehr mit der 737 MAX plant, hob das Unternehmen seine Jahresziele deutlich an und stellte für 2019 nunmehr einen Gewinn zwischen 11,25 und 12,25 Dollar pro Aktie in Aussicht.