Uniper-Mitarbeiter

Uniper macht Kasse

Stand: 22.03.2019, 16:19 Uhr

Der Energiekonzern Uniper verkauft seinen Anteil an einem Terminal für verflüssigtes Gas (LNG) in Italien. Die Beteiligung von 48,2 Prozent gehe für einen vorläufigen Preis von rund 400 Millionen Euro an den australischen Fonds First State Investments, teilte Uniper am Freitag mit. Voraussichtlich würden Uniper beim Abschluss der Transaktion, der noch die Behörden zustimmen müssen, rund 340 Millionen Euro zufließen.