Unilever-Zentrale in Rotterdam

Unilever: Lateinamerika macht Sorgen

Stand: 31.01.2019, 10:56 Uhr

Der niederländische Konsumgüterkonzern hat im vierten Quartal seinen Umsatz um 2,9 Prozent verbessert. Damit verfehlte der Hersteller von Dove-Seife und Ben & Jerrys-Eiscreme allerdings die Markterwartungen. Der Vorstand rechnet auch 2019 mit schwierigen Marktbedingungen und erwartet daher, beim Umsatz lediglich den unteren Rand der Spanne von drei bis fünf Prozent zu erreichen. So rechnet Unilever insbesondere in Lateinamerika weiter mit schwierigen Geschäften. Die Marge soll sich weiter verbessern.