Under Armour Fußball-Schuhe

Under Armour mit düsteren Aussichten

Stand: 11.02.2020, 14:43 Uhr

Der Sportartikelkonzern Under Armour erwartet für das laufende Jahr einen Umsatz- und Ergebnisrückgang. Sinkende Umsätze prognostiziert der Konkurrent von Nike und Adidas insbesondere für das Nordamerikageschäft. Hier geht der Konzern von einem Rückgang im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich aus. Das Coronavirus dürfte den Umsatz im ersten Quartal um 50 bis 60 Millionen Dollar drücken. 2019 hatte Under Armour die Erlöse leicht um ein Prozent auf 5,3 Milliarden Dollar gesteigert. Das operative Ergebnis dürfte 2020 auf 105 Millionen bis 125 Millionen Euro sinken, nach 237 Millionen Euro im Vorjahr. Die Aktien verloren vorbörslich um etwa 17 Prozent.