Star Wars Shirt von Under Armour

Under Armour hebt Gewinnprognose an

Stand: 30.10.2018, 18:22 Uhr

Der durch zu schnelles Wachstum in die Krise gestürzte Sportartikelhersteller Under Armour arbeitet sich wieder nach oben. Der Gewinn des Adidas- und Nike-Rivalen stieg von Juli bis September von 54,2 Millionen auf 75,3 Millionen US-Dollar, wie der Konzern aus Baltimore am Dienstag mitteilte. Das dritte Quartal zeige, dass der Konzern mit seiner Transformation auf Kurs sei, sagte Firmenchef Kevin Planck.

Die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr hob Under Armour an. Je Aktie will der Konzern nun 0,19 bis 0,22 Dollar als bereinigten Gewinn ausweisen. Bislang hatten die Amerikaner jeweils 3 Cent weniger auf dem Zettel gehabt. Die Anleger sind begeistert, die Aktie haussiert an der Nyse über 22 Prozent.