Maisfeld

Umsatzsprung bei KWS

Stand: 26.11.2019, 08:00 Uhr

Das Pflanzenzüchtungsunternehmen KWS ist mit einem Umsatzsprung ins neue Bilanzjahr 2019/20 gestartet. Die Erlöse schnellten im saisonal schwachen Auftaktquartal um 35,1 Prozent auf 191,0 Millionen Euro nach oben. Finanzvorstand Eva Kienle erklärte: "Sehr erfreulich entwickelten sich unsere Segmente Mais und Getreide sowie unser neues Geschäft mit Gemüsesaatgut, das von einer anhaltend hohen Nachfrage profitierte." Das Betriebsergebnis fiel allerdings turnusgemäß mit 39,2 (Vorjahr: minus 34,3) Millionen Euro negativ aus. Für das Gesamtjahr bekräftigte der Vorstand, ein Umsatzwachstum von acht bis zwölf Prozent und eine Ebit-Marge von elf bis 13 Prozent anzupeilen.