Uber-App neben einer Taxi-App auf einem Smartphone

Uber treibt IPO-Pläne voran

Stand: 09.12.2018, 15:04 Uhr

Der Mitfahrdienst Uber will bald an die Börse. Das US-Unternehmen reichte am Donnerstag Unterlagen für das geplante IPO ein, wie drei mit dem Vorgang vertraute Personen am Freitag sagten. Es könnte einer der bislang größten Börsengänge eines Technologieunternehmens werden. Bei der jüngsten privaten Finanzierungsrunde wurde Uber mit 76 Milliarden Dollar bewertet, bei einer Notierung am Aktienmarkt könnten es 120 Milliarden Dollar sein. Ein konkreter Zeitplan ist noch unklar.

Den Informationen zufolge will das defizitäre Unternehmen seinem US-Rivalen Lyft zuvorkommen, der ebenfalls am Donnerstag einen Antrag bei der Börsenaufsicht SEC einreichte und laut Insidern im ersten Halbjahr 2019 den Schritt wagen könnte. Lyft wird mit 15 Milliarden Dollar bewertet.