Spieler des Fußballclubs Galatasaray Istanbul

Türkische Fußball-Aktien gefragt

Stand: 07.01.2019, 16:14 Uhr

Die hoch verschuldeten türkischen Fußballclubs können auf eine Entlastung hoffen. Dem TV-Sender TRT Spor zufolge diskutieren die Chefs des Fußballverbandes und des Bankenverbandes eine Umschuldung. Im Gespräch sei unter anderem eine Verlängerung der Laufzeiten der Verbindlichkeiten. Allein die vier Großvereine der türkischen Süper Lig - Galatasaray, Fenerbahce, Besiktas und Trabzonspor - sitzen auf einem Schuldenberg von umgerechnet 1,6 Milliarden Euro. Die Aktien der vier türkischen Fußballklubs springen am Montag in Istanbul um bis zu zwölf Prozent hoch.