VW-CEO Diess, Daimler-CEO Zetsche und BMW-CEO Krüger (v.l.)

Deutsche Autobauer hoffen auf Verzicht von Strafzöllen

Stand: 03.12.2018, 09:31 Uhr

Die BMW-Aktie ist neben Daimler einer der größten Kursgewinner im Dax. Hintergrund ist die Hoffnung auf eine Einigung mit den USA im Handelsstreit. Die Chefs von Daimler und Volkswagen sowie der Finanzchef von BMW werden am morgigen Dienstag in Washington erwartet, wo sie mit Vertretern der US-Regierung zusammenkommen. Noch immer steht die Drohung von Präsident Donald Trump im Raum, Strafzölle von bis zu 25 Prozent auf Autoimporte aus der EU zu erheben - was gerade die deutschen Hersteller empfindlich treffen würde. Die Spitzenmanager hoffen nun, dass es nicht so weit kommt und wollen bei dem Treffen vor allem ihre Investitionen in den Vereinigten Staaten in den Vordergrund stellen, wie eine Person mit Kenntnis der bevorstehenden Gespräche am Montag erklärte. Formal liegt die Verhandlungshoheit über das Thema Handel allerdings bei der EU-Kommission.