Givaudan

Trotz Dividenden-Plus – Givaudan mit Rücksetzer

Stand: 24.01.2020, 10:31 Uhr

Unter den Schweizer Standardwerten gehören Aktien von Givaudan heute zu den größten Verlierern. Sie reagieren damit auf die Vorlage der Halbjahreszahlen, die teilweise schwächer als erwartet ausgefallen waren. Damit korrigierte der Wert zugleich seine steile Aufwärtsbewegung im vergangenen Jahr, die seit Anfang 2019 für fast 40 Prozent Plus gesorgt hatte.

Der Umsatz des Weltmarktführers wuchs 2019 um 12,2 Prozent auf 6,2 Milliarden Franken. Der Gewinn stieg um 6,0 Prozent auf 702 Millionen Franken. An die Eigentümer sollen 62 Franken je Aktie ausgezahlt werden - 3,3 Prozent mehr als im Jahr davor.