Fahnen vor der Traton-Unternehmenszentrale in München

Traton stellt Navistar Ultimatum

Stand: 14.10.2020, 19:13 Uhr

Die VW-Lkw- und Bustochter Traton hat in der Hängepartie um die geplante Übernahme des US-Truckherstellers Navistar eine Frist gestellt. Das von Traton jüngst auf 43 Dollar je Navistar-Aktie aufgestockte Angebot laufe nur noch bis Freitag 18 Uhr mitteleuropäischer Zeit, teilte der deutsche Konzern mit. Wenn der Verwaltungsrat diesen Preis bis dahin nicht als Voraussetzung weiterer Verhandlungen akzeptiere, werde Traton das Angebot zurückziehen. Die Navistar-Aktie brach daraufhin um 18 Prozent auf 36,50 Dollar ein.