Traton Group Logo

Traton-Aktien kosten maximal 28 Euro

Stand: 26.06.2019, 17:50 Uhr

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
151,46
Differenz relativ
0,00%

Volkswagen nimmt mit dem Börsengang seiner Lkw- und Bus-Tochter Traton maximal 1,6 Milliarden Euro ein. Die 57,5 Millionen Papiere würden zu einem Preis zwischen 27 und 28 Euro platziert, teilte die US-Investmentbank JPMorgan, die die Emission mitorganisiert, am Mittwoch, einen Tag vor dem Ende der Zeichnungsfrist, mit. Zu diesem Preis reiche die Nachfrage aus, um alle Aktien bei Investoren unterzubringen. Der Ausgabepreis liegt damit am unteren Ende der Preisspanne, die von 27 bis 33 Euro reicht. Dabei hatte der Wolfsburger Automobilkonzern bei der Bewertung der Holding für MAN und die schwedische Scania Abstriche gemacht: Innerhalb der verengten Spanne kommt der Nutzfahrzeug-Konzern auf einen Börsenwert von 13,5 bis 14 Milliarden Euro.