Toyota Izoa
Audio

Toyota glänzt

Stand: 07.11.2019, 14:23 Uhr

Toyota trotzt als einer der wenigen Autokonzerne der weltweit grassierenden Branchenkrise. Das operative Ergebnis kletterte im Zeitraum Juli bis September um 14 Prozent auf 662 Milliarden Yen (umgerechnet rund 5,5 Milliarden Euro). Nach Angaben des Unternehmens war es das stärkste zweite Quartal seit vier Jahren. Dabei profitierte der Konzern von weltweit kräftig gestiegenen Verkaufszahlen und verbesserte seine Ertragskraft vor allem in Nordamerika. Auch in China, wo anderen Herstellern der Handelsstreit mit den USA zu schaffen macht, steigerte sich Toyota dank neuer Modelle. Die vor wenigen Monaten gedämpften Gewinnaussichten bekräftigte der Vorstand um Konzernchef Akio Toyoda, senkte aber das Absatzziel für das bis Ende März 2020 laufende Geschäftsjahr um 30.000 Einheiten auf 10,7 Millionen Fahrzeuge.

Damit erweist sich der nach Volkswagen weltweit zweitgrößte Autokonzern erneut als robuster als viele Konkurrenten.