Tiffany's-Schachtel mit Schleife

Gewinnprognose erhöht Tiffany-Juwelen kommen gut an

Stand: 28.08.2018, 14:18 Uhr

Gute Zeiten für Luxus: Die Schmuckstücke von Tiffany & Co. kommen bei Käufern in Asien und Amerika gut an. Der amerikanische Luxus-Juwelier setzte mehr um als von Analysten erwartet. Die Aktie setzt ihren Aufstieg fort.

Im abgelaufenen Quartal wuchs der bereinigte Umsatz um sieben Prozent, während Analysten im Schnitt einen Anstieg von 5,7 Prozent erwartet hatten. In der Region Asien/Pazifik legten die Erlöse sogar um 28 Prozent zu, was die Amerikaner wohl auch ihrer Kooperation mit der Luxus-Plattform von Alibaba zu verdanken haben.

Der Gewinn stieg in den drei Monaten bis Ende Juli um 25,8 Prozent auf 144,7 Millionen Dollar. Angesichts dieser Zuwächse erhöhte der US-Einzelhändler seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr von 4,50 bis 4,70 Dollar auf 4,65 bis 4,80 Dollar pro Aktie.

An der Börse kommen diese Daten gut an. Die Tiffany-Aktie legte im vorbörslichen US-Geschäft um fast fünf Prozent zu.

la