Deutsches U-Boot U33 von ThyssenKrupp in der See-Erprobung

ThyssenKrupp: Wird der Marineschiffbau verkauft?

Stand: 26.11.2018, 15:46 Uhr

Thyssenkrupp: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
12,89
Differenz relativ
-1,68%

Thyssenkrupp-Aktien können sich stabilisieren. Das liegt an Spekulationen, die überwiegend staatseigene französische Naval Group könne einen weiteren Anlauf zur Übernahme des Segments Marine Systems von Thyssenkrupp unternehmen. Das berichtet das "Handelsblatt" und beruft sich auf Brancheninsider,Von Thyssenkrupp hieß es hierzu, eine Konsolidierung mit einem französischen Partner sei kein Thema. Man sei aber offen für eine Diskussion über eine europäische Konsolidierung des Marineschiffbaus.