Fahnen von Thyssen und Krupp
Audio

ThyssenKrupp weiter führungslos

Stand: 30.07.2018, 14:22 Uhr

Zwei Wochen nach dem überraschend zum Monatsende angekündigten Rücktritt von Thyssenkrupp-Aufsichtsratschef Ulrich Lehner ist noch immer kein neuer Chefaufseher gefunden. Sollte es zunächst keine Einigung auf einen Kandidaten geben, werde der stellvertretende Aufsichtsratschef Markus Grolms von der IG Metall ab Mittwoch die Geschäfte des Gremiums weiter führen, berichtete ein Unternehmenssprecher in Essen.

Lehner hatte seinen Rücktritt nur wenige Tage nach dem Abgang von Vorstandschef Heinrich Hiesinger angekündigt. Beide Manager hatten ihren Rückzug mit einem mangelnden Rückhalt bei den Großaktionären des Konzerns begründet.

Am Markt wurde darauf verwiesen, dass die Chefin der Krupp-Stiftung Ursula Gather, die 21 Prozent hält, in einem Medieninterview einer möglichen Aufteilung des Konzerns eine Absage erteilt hat. Aktivistische Investoren wie Cevian (hält 15 Prozenbt) oder Elliott drängen dagegen auf einen schnellen Umbau des Unternehmens.